Olympus Surgical Technologies Europe

CelonPOWER System

Das CelonPOWER System ist das erste bipolare und multipolare Ablationssystem für die minimal invasive Tumorbehandlung mittels Radiofrequenz-induzierter Thermotherapie (RFITT). Die Behandlung kann dabei sowohl perkutan als auch offen-chirurgisch erfolgen.

Das CelonPOWER System besteht aus dem Leistungssteuer-gerät CelonLab POWER, der Dreifach-Peristaltikpumpe CelonAquaflow III und dem Systemwagen CelonMobile mit Infusionshalter und Gerätefixierung.

Dank der patentierten Bipolartechnik ist der radiofrequente Stromfluss auf das Behandlungsvolumen (z.B. einen Tumor) beschränkt, wodurch unerwünschte Nebenwirkungen vermieden werden. Darüber hinaus sind keine Neutralelektroden erforder-lich, was die Patientenvorbereitung erleichtert, Kosten spart und die Sicherheit erhöht.

Multipolarbetrieb

Die einzigartige Konstruktion des CelonPOWER Systems ermög-licht es, neben der Verwendung von einzelnen bipolaren Applika-toren (z.B. CelonProSurge) im so genannten Bipolarmodus auch erstmals zwei oder drei Applikatoren simultan zu betreiben. Dann arbeitet das System im so genannten Multipolarmodus. Mikro-prozessorgesteuert fließt der radiofrequente Strom in kurzem Wechsel zwischen allen möglichen Elektrodenpaarungen. Effi-zienz und Homogenität der Koagulation werden somit erheblich gesteigert und auch größere Tumoren können mit ausreichen-dem Sicherheitssaum therapiert werden. Darüber hinaus entfällt die bei konventionellen Systemen erforderliche Repositionierung der Applikatoren.

RCAP Technologie

Das CelonPOWER System ist zusätzlich mit der patentierten automatischen Leistungskontrolle RCAP ausgestattet (RCAP: Resistance Controlled Automatic Power). Durch die mikropro-zessorgesteuerte Auswertung des zeitlichen Widerstandsver-laufes ermittelt der RCAP Modus die an die aktuelle Behand-lungssituation angepasste, maximale Leistungsaufnahme des Gewebes und stellt diese am Leistungssteuergerät automatisch ein. Dabei werden sowohl Anzahl und Geometrie der verwen-deten Applikatoren als auch die individuellen Gewebeeigen-schaften (z.B. Blutperfusion) berücksichtigt. Eine frühzeitige Gewebeaustrocknung wird effizient verhindert und auch ein manuelles Nachregeln der Ausgangsleistung ist nicht erforder-lich.

Weitere Eigenschaften

  • Leichte Bedienbarkeit und automatische Erkennung angeschlossener Applikatoren
  • Anzeige von eingestellter und mittlerer Leistung, Energie und abgelaufener Expositionszeit
  • Weiter nutzbarer Leistungsbereich von 1 bis 250 Watt, geeignet für Präzisionsablationen und Hochleistungsanwendungen
  • Mikroprozessorkontrolliertes 3D-Impedance Feedback unterstützt die Erzielung homogener Ablationsvolumina
  • Das akustische Impedanzfeedback erleichtert die Track-Ablation, die volle Aufmerksamkeit kann auf das OP-Feld gerichtet werden
  • Fußschalterauslösung für das sichere Arbeiten unter Sterilbedingungen
  • Die variable Positionierung mehrerer Applikatoren ermöglicht die individuelle Berücksichtigung anatomischer Strukturen und die präzise Applikatorpositionierung in der Tumorperipherie
  • Serielle Computerschnittstelle: die Software CelonPower Monitor zeigt und speichert alle therapierelevanten Daten des CelonLab POWER für eine umfassende Dokumentation des Behandlungsverlaufes

 

Cookies - Cookies ermöglichen es uns, die Webseiten auf Ihre Interessen und Präferenzen zuzuschneiden. Sie können die aktuellen Cookie-Einstellungen für diese Webseite hier aufrufen und jederzeit über den Cookies-Link im Kopf der Webseite ändern. Nutzen Sie unsere Webseite ohne die Standardeinstellungen zu ändern, erklären Sie sich mit unseren Cookie-Einstellungen einverstanden.
X