Olympus Surgical Technologies Europe

13. Oktober: Olympus Surgical führt Komplettsystem für sichere und komfortable Hysteroskopie ein

Hamburg, 13. Oktober 2011 – Olympus bringt mit HysteroFlow/HysteroBalance II ein Komplettsystem für das hysteroskopische Flüssigkeitsmanagement auf den Markt, das den Druck und die Flüssigkeitsaufnahme beim Eingriff überwacht und steuert. Neuartig ist die Bedienung über einen großen Touchscreen mit intuitiver Benutzerführung, der durch ein sich selbst erklärendes textbasiertes Menü leitet und den Eingriff für das OP-Team vereinfacht.

Hysteroskopien gehören zu den Standardeingriffen in der Gynäkologie. Hierbei wird das Innere der Gebärmutter untersucht und häufig bei einer Resektion Gewebe entfernt. Olympus bietet nun mit HysteroFlow/HysteroBalance II ein Komplettsystem, das Pumpe und Kontrollsystem miteinander verbindet und diesen Eingriff damit sicherer und komfortabler macht.

HysteroBalance II erlaubt die exakte Messung von Zu- und Abfluss der verwendeten Flüssigkeit und informiert kontinuierlich über die während der OP aufgenommene Flüssigkeitsmenge. Optische und akustische Warnhinweise informieren, sobald die Menge zu groß wird.

Die HysteroFlow II Pumpe bietet eine schnelle und genaue Messung und Steuerung des Drucks, der für den Eingriff benötigt wird. Die spezifische Fluss- und Druckcharakteristik des verwendeten Hysteroskops wird automatisch erkannt, wenn es angeschlossen wird, und visuelle sowie grafische Hinweise sorgen für kontinuierliche Kontrolle und eine sichere Operation.

Das gesamte System lässt sich über einen großen Touchscreen bedienen. Das textbasierte Menü ist selbsterklärend und führt den Nutzer intuitiv durch die Prozedur. Der Eingriff wird dadurch für das OP-Team einfacher und sicherer. Der Gerätewagen mit integriertem Wägesystem wurde überarbeitet und verfügt nun über eine universelle Behälteraufnahme aus Silikon, die für Behälter unterschiedlicher Größe ausgelegt ist. Adapter sind somit nicht notwendig, dennoch ist die Behälteraufnahme kompatibel zu allen bisher verwendeten Produkten. Auch bei der Materialwahl setzt Olympus Surgical auf universelle Einsetzbarkeit: Bei den Einwegschläuchen werden durchgängig DEHP-freie Materialien verwendet, damit das System in Ländern eingesetzt werden kann, die diesen Weichmacher verbieten.

Olympus Surgical ist als Hightech-Spezialist innerhalb des Olympus Konzerns das Entwicklungs- und Produktionszentrum für Endoskopie, bipolare Hochfrequenz-Chirurgie, Systemintegration im Operationssaal (ENDOALPHA) und Instrumentenwiederaufbereitung für den globalen Markt. Die Unternehmensgruppe vereint Kernkompetenzen wie Forschung und Entwicklung, Produktion und Service sowie Vertrieb und Training. An den Standorten in Hamburg, Teltow bei Berlin, Tuttlingen, Přerov in der Tschechischen Republik und Cardiff in Wales sind insgesamt 1.100 Mitarbeiter beschäftigt.

Olympus Surgical Technologies Europe wurde am 1. April 2010 als Unternehmensverbund von Spezialisten für minimal-invasive Diagnostik und Therapie von Olympus gegründet. Olympus Surgical setzt auf die Formation einer europäischen Unternehmensgruppe, um auch künftig weiter zu wachsen und die Position am Weltmarkt im Bereich minimal-invasiver Diagnostik und Therapie weiter auszubauen.

Pressemitteilung (Deutsch)

Bildmaterial (4 MB)

 

1. April: André Roggan wird neuer Geschäftsführer von Olympus Surgical Technologies Europe

mehr

13. Oktober: Olympus Surgical führt Komplettsystem für sichere und komfortable Hysteroskopie ein

mehr

1. April 2011: Olympus Surgical UK wird fünftes Unternehmen der Olympus Surgical Gruppe mit Sitz in Hamburg

mehr

21. Januar 2011: Integrationslösungen für die Endoskopie und den OP

mehr

1. Januar 2011: Gyrus Medical GmbH unter der Dachmarke Olympus Surgical Technologies Europe

mehr

26. November 2010: Olympus Surgical beim Manufacturing Excellence Award 2010 ausgezeichnet

mehr

22. September 2010: Zwei Jahre Ärztetraining im Olympus Medical Training Centre

mehr

28. Juni 2010: Ergonomie durch Produktdesign

mehr

1 April 2010: Olympus Winter & Ibe GmbH formiert Unternehmensgruppe unter einem Dach: Olympus Surgical Technologies Europe

mehr

15.01.2010: Olympus Glass-Design Technical Panel mit Good Design Award 2009 ausgezeichnet

mehr

21.12.2009: Doppelte Ehre: iF design award 2010 für innovative und ergonomische Produkte

mehr

24.11.2009: Olympus eröffnet Technologiezentrum für medizinische Energieprodukte

mehr

19.10.2009: Olympus bietet als einer der ersten Anbieter ein vollständiges Set für die innovative minimal-invasive Operationsmethode LESS Chirurgie

mehr

09.09.2009: TURis Plasma-Vaporisationselektrode von Olympus revolutioniert die Behandlung der benignen Prostatahyperplasie (BPH)

mehr

27.08.2009: Mehr Flexibilität im Endoskop: 114.000 Euro für neues HWT Kooperationsprojekt an FH Lübeck

mehr

27.08.2009: Olympus wächst weiter: Expansion am Standort Hamburg

mehr

05.05.2009: LESS-Chirurgie überzeugend vorgeführt: Minimal-invasive Operationen mit Olympus-Equipment vom amerikanischen Urologenverband ausgezeichnet

mehr

24.04.2009: Girl’s Day 2009 bei Olympus: Mädchen-Zukunftstag – Einblick in technische Berufsbilder

mehr

11.12.2008: Minimal-invasive Chirurgie: Olympus ist exklusiver Vertriebspartner für Triports

mehr

29.10.2008: Besuch im weltweit modernsten Trainingszentrum für endoskopische Systeme im Rahmen des Deutsch-Arabischen Gesundheitsforums

mehr

26.09.2008: Neue Plasma-Vaporisationselektrode zur BPH-Therapie

mehr

Cookies - Cookies ermöglichen es uns, die Webseiten auf Ihre Interessen und Präferenzen zuzuschneiden. Sie können die aktuellen Cookie-Einstellungen für diese Webseite hier aufrufen und jederzeit über den Cookies-Link im Kopf der Webseite ändern. Nutzen Sie unsere Webseite ohne die Standardeinstellungen zu ändern, erklären Sie sich mit unseren Cookie-Einstellungen einverstanden.
X